Themenbereich: Gesundheit

"Ischias - Krankschreiben?"

Anonym

Frage vom 07.01.2005

Liebes Hebammenteam,
ich bin jetzt in der 24. SSW und habe seit etwa der 14. SSW arge Probleme mit dem Steißbein und Ischias, sobald ich sitze.

Ich gehe 2x wöchentlich walken und mache 1x wöchentlich Tigerobics (sanftes Aerobic ohne Hüpfen - mit Beckenbodentraining), außerdem mache ich schon seit einigen Wochen auf dem Fitball, damit mein Rücken entsprechend entlastet wird.
Dennoch tut mir mein Ischias und mein Steiß extrem weh, sobald ich länger als 1 Stunde sitze. Da ich aber im Büro tätig bin kann ich dieses kaum verhindern. Ich sitze in der Regel ca. 8 Stunden. Sicher kann ich MAL aufstehen, aber das beschränkt sich auf ca. 5x pro tag und dann auch nur für wenige Minuten.
Meine Frage ist nun, ob es sinnvoll ist, wenn ich mich vom Arzt krankschreiben lasse, damit ich diese Strapazen nicht mehr länger ertragen muß??? Wenn ich sitze und dann Schmerzen habe, dann ist mir auch aufgefallen, daß ich bis zu 15 Übungswehen pro Tag habe. wenn ich hingegen frei habe und dann viel in sanfter Bewegung bin, sind es 3-7 Übungswehen pro Tag!

Akupunktur hat leider keine Linderung gebracht und die Gymnastik halt nur dann, wenn ich sie ausführe!

Was würden Sie mir raten?

Muß ich mich dann von meinem Frauenarzt krankschreiben lassen, wenn ich es nicht mehr aushalte? Oder reicht es, wenn ich zum Hausarzt gehe?

vielen Dank und viele Grüße
Mira

Antwort vom 07.01.2005

Ihre Beschwerden werden sich hoffentlich bessern, sobald sich Ihr Körper an die "anderen Umstände" gewöhnt hat. Vielleicht kann Ihnen Ihr HA od FA Krankengymnastik verschreiben, da bekommen Sie dann Übungen gezeigt, die ganz gezielt für Ihre Beschwerden Besserung bringen. Außerdem sollte Sie auf eine kalziumreiche Ernährung achten.

24
Kommentare zu "Ischias - Krankschreiben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: