Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Fehlgeburt durch Aufregung möglich?"

Anonym

Frage vom 08.01.2005

Hallo, ich bin in der 6. Wocher schwanger. Gestern hatte ich einen riesigen Streit mit meinem Mann. Mein Herz klopfte wie wild und ich konnte mich kaum mehr beruhigen. Mein Adrenalinspiegel ist erst morgens wieder runter. Ich habe jetzt sooo Angst das ich meinem Baby geschadet habe. Kann das Baby das schon merken und kann eine grosse Aufregung allenfalls zu einer Fehlgeburt kommen? Vielen Dank für ihre rasche Antwort.

Antwort vom 08.01.2005

Hallo, wenn Sie sich mal überlegen in welchen Stress- und Aufregungssituationen Frauen überall auf der Welt Kinder bekommen, dann werden Sie feststellen, dass ein noch so großer Streit mit Ihrem Mann dagegen relativ harmlos sein muss. Auch wenn es natürlich für Ihr Baby sicher angenehmer ist, wenn Sie glücklich und zufrieden sind, so nimmt es doch durch einen Streit auch keinen Schaden.
Herzlichen Gruß, Monika

28
Kommentare zu "Fehlgeburt durch Aufregung möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: