Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie Möhren schmackhaft machen?"

Anonym

Frage vom 11.01.2005

Mein Sohn ist jetzt 5 1/2 Monate alt und ich möchte jetzt langsam zufüttern. Ich möchte abends beginnen. Möhrenbrei hat er bisher verschmäht und auch Kartoffeln mag er nicht. Kann ich mit Grießbrei anfangen? Liegt es daran, dass Muttermilch so süß ist und er nur Süßes essen will? Wie kann ich ihm Möhren und Kartoffeln schmackhaft machen. Kann ich auch normalen Grieß kaufen und selbst kochen. In den fertigen Babyprodukten ist mir zu viel Zucker drin. Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 11.01.2005

Hallo, Sie können mit Grieß beginnen, aber damit Sie womögliche allergische Reaktionen bemerken, wird empfohlen Mittags zu beginnen, da Sie das Kind hier besser im Auge haben...
Sie können den Grießbrei selber kochen- anfangs mit Wasser und nur ein bißchen Milch, oder nur mit Wasser und nach dem Kochen abgepumpte MM dazugeben.
Auch Obst, wie roher, geriebener Apfel oder Birne mögen viele Kinder lieber als Gemüse, denn das ist im Gegensatz zur MM nicht süß- Obst jedoch auch.
Gemüse kann immer mal wieder angeboten werden und irgendwann kommen sie auf den Geschmack.

21
Kommentare zu "Wie Möhren schmackhaft machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: