Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"wie starkes Sodbrennen behandeln?"

Anonym

Frage vom 14.01.2005

ich quäle mich tag für tag mit schmerzen und sodbrennen.von anfang an der schwangerschaft habe ich große probleme mit dem magen.
wenn es nur normales sodbrennen wäre, könnte ich es vielleicht ertragen, aber es ist so schlimm, dass ich nichts mehr essen oder trinken kann.
auch habe ich sehr oft heftige schmerzen unter dem rechten rippenbogen, die lokal bleiben.immer derselbe schmerz. hab mal gelesen, dass man einen arzt konsultieren sollte, wenn man da schmerzen während der schw hat.
bin jetzt in der 28.ssw und mache mir echt gedanken. weil es kann ja kaum normal sein, dass man sich 9 mon schlecht fühlt.
die schmerzen und das sodbrennen treten in attacken auf. 4 tage gut und dann meißt 5 tage kaum zum aushalten. was kann ich nur tun.mein arzt meint immer nur das könne schon mal vorkommen wenn das baby wächst. aber ich hab es ja nun vom ersten monat an mit den beschwerden zu tun.
bitte gebt mir einen rat-

Antwort vom 14.01.2005

Achten Sie bei Ihrer Ernährung darauf, wenig Fett, v.a. kein od wenig tierisches Fett, keine Süssigkeiten, nichts Scharfes zu essen; Mögl. viel Frisches zu sich zu nehmen: Gemüse, Obst, Milch trinken hilft bei Sodbrennen auch, abenso Naturjoghurt. Essen Sie kleine Portionen, v.a. abends vor dem Schlafengehen lieber nichts mehr od nur wenig essen. Wenn gar nichts mehr hilft, probieren Sie es mit Heilerde (Reformhaus)Die Bauchschmerzen rechts weisen evtl auf eine große Belastung der Leber hin; Ihr Hausarzt od FA kenn die Werte vielleicht mal bestimmen. Gute Besserung!

19
Kommentare zu "wie starkes Sodbrennen behandeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: