Themenbereich: Schlafen

"wie anderen Schlafrythmus einführen?"

Anonym

Frage vom 16.01.2005

Ich habe 7 Monate alte Zwillinge. Sie schlafen seit sie 3 1/5 Monate alt sind schon die ganze Nacht durch. Das sieht so aus....vor der Zeitumstellung gingen sie zwischen 18h und 19h schlafen und schliefen dann bis 5h od 6h durch.
Seit der Winterzeit sind meine Zwerge ab 17h hundemüde und dann können wir nichts mehr machen. Sie müssen und wollen ins Bett. Natürlich schlafen sie jetzt auch nur bis 4h od 5h durch. Ist auch noch super, trotzdem bin ich ein bisschen unglücklich.
Unter Tags haben wir keine Chance das sie mal länger als 30min - 60min schlafen.
Jetzt wo dann die schönen Zeit kommt hab ich keine Lust um 16.30h zu Hause zu sein, nur weil die Kinder ins Bett wollen.
Haben sie eine Idee wie ich einen anderen Schlafrythmus bekomme ?
Heute haben wir versucht sie nach der Jause hinzulegen (15.30h) damit wir am Abend dann erst gegen 19h vielleicht ins Bett gehen. War natürlich auch nicht möglich, denn die Beiden waren quitschmunter. Und ab 16.30h hatten wir Terror !
Bitte um einen Tipp !!!
Vielen lieben Dank

Anonym

Antwort vom 17.01.2005

-Hallo, ich denke schon, dass Sie die 2 umstellen können, aber das wird sicher einige Tage in Anspruch nehmen. Entweder verhindern Sie irgendwie das Einschlafen um 17.00 oder Sie wecken Ihre Kinder nach 30-60 Min. wieder und halten Sie dann bis 19.00 wach. Das ist alleine nicht zu bewerkstelligen also sollten Sie zumindest am Wochenende damit beginnen und sich auf anstrengende Nachmittage einstellen. Ich denke nicht das es lange dauern wird aber 2-4 Tage sind Sie sicher schwer in Arbeit.Es kann natürlich auch sein, dass die Zeitumstellung Ihr Problem auch löst bzw. die immer längeren Helligkeitsphasen, das könnten Sie natürlich auch abwarten und nur dann aktiv werden, wenn Ihre Kinder nicht von alleine den alten Rhythmus wieder aufnehmen. Gruß Judith

17
Kommentare zu "wie anderen Schlafrythmus einführen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: