Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie Zeit zwischen Stillmahlzeiten verlängern?"

Anonym

Frage vom 16.01.2005

Meine Tochter (9 Wochen) möchte tagsüber alle 2 bis 2,5 Std. gestillt werden. Gern würde ich einen Stillrhythmus mit längeren Pausen (3-5 Std.) haben. Ich stille sie seit ihrer Geburt so, d.h. zu Anfang wollte sie teilweise noch öfter trinken, bis meine Hebamme mir riet, unbedingt 2 Std. zwischen den Stillmahlzeiten zu lassen. Hat sie sich dadurch an diesen Rhythmus gewöhnt? Nachts kommt sie zweimal (erst 4-5 St., dann 2,5 bis 3 Std.). Ich möchte sie weiter nach ihrem Bedarf stillen, hätte aber gern auch mal ein wenig mehr Zeit zwischen dem Stillen. Was kann ich tun? Kann es sein, dass sie "länger durchhält", wenn sie älter ist? Kann es vielleicht auch sein, dass sie nicht satt genug wird und die Milchmenge nicht ausreicht? Sie trinkt an jeder Brust ca 10 Minuten.

Anonym

Antwort vom 17.01.2005

Hallo, ob sie satt wird oder nicht, kann ichnicht beurteilen, wenn sie pro Woche ca. 117-227g zunimmt, der Längenwachstum in 4 Wochen ca. 2,5 cm und der Kopfwachstum ca 1,25cm zunimmt, sie 4 nasse Windeln und regelmäßig Stuhl ausscheidet, dann bekommt sie genügend Milch.
Manchmal will ein Kind nur getragen sein und damit es sein Ziel erreicht- auf dem Arm sein, fängt es an zu Suchen, dann ist es dort, wo es sein wollte....sie trinken kurz, schlafen ein, die Mütter legen sie ins Bett und nach kurzer Zeit sind sie wieder wach und das Spiel beginnt von vorne...
Ein Tragetuch kann Wunder wirken und Sie haben trotzdem die Hände frei und können Ihre Arbeit erledigen und Ihr Kind ist zufrieden und ausgeglichen.
Sie können aber auch das Kind nach dem Stillen auf Ihre Brust legen (Bauch auf Bauch) und sie mal dort schlafen lassen. Mit einem guten Buch wird die Zeit nicht lang. Wenn sie nun länger schläft wissen Sie, der Hunger ist es nicht immer.
Manche Kinder müssen allerdings am Tag aufholen, was sie in der Nacht durch längere Schlafphasen verpassen. Daher müssen Sie ein bißchen aufpassen, dass die Nächte plötzlich kürzer werden, wenn sie tags länger schläft.
Lassen Sie sie mal länger an einer Seite trinken, vielleicht erwischt sie zuviel Vormilch und zu wenig fettreiche Hintermilch, da Sie sie zu früh auf der anderen Seite anlegen.

22
Kommentare zu "Wie Zeit zwischen Stillmahlzeiten verlängern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: