Themenbereich: Gesundheit

"Was tun gegen wiederholten Pilz?"

Anonym

Frage vom 17.01.2005

Ich (17.SWS) leide an einer nun bereits zum drittenmal wiederkehrenden Pilzinfektion der Scheide. Nehme dagegen das Medikament Nystatin ein und habe nun auf der Packungsbeilage gelesen, dass bei wiederkehrender Infektion der Margen-Darm-Trakt mitbehandelt werden soll. Nun habe ich auch Symptome, wie verstopfte Nase, Juckreiz am Körper und an und im After. Sollte ich deshalb auch die dazugehörigen Tropfen und Filmtabletten einnehmen oder schaden die dem Baby, denn mein Frauenarzt rät mir davon ab. Was kann ich sonst dagegen tun?

Antwort vom 17.01.2005

Sie können bei Ihrer Ernährung komplett auf Süßes (am besten auch auf Obst mit viel Fruchtzucker), Weißmehl, Alkohol und Kaffee verzichten, täglich Naturjoghurt mit lebenden Bakterien zu sich nehmen (mind 1 Becher), so könbnen Sie die Pilze "aushungern". Außerdem sollten Sie Ihre Unterwäsche, Waschlappen und Badetücher kochen, bzw mit Essigwasser spülen. Gehen Sie nicht schwimmen, bis die Infektion vollständig abgeklungen ist. Dann wirds hoffentlich in 2-3 Wochen abgeklungen sein... Gute Besserung!

28
Kommentare zu "Was tun gegen wiederholten Pilz?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: