Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ab wann ist Höhenunterscheid belastend?"

Anonym

Frage vom 17.01.2005

Meine Frau ist in der 15. Woche Schwanger und wir wollen nächste Woche in die Berge zum erholen. Wir wohnen dort in einer Höhe von etwa 1100m.
Zuhause wohnen wir ca 300m über dem Meeresspiegel.
Ist denn dieser Höhenunterschied noch ok?
Wo liegt denn da die Grenze wo mann noch von keiner Belastung ausgehen kann?

Schon mal vielen Dank im Vorraus!!!!

Antwort vom 18.01.2005

Es kann sein, dass bei der Reise dorthin bzw am ersten Tag der Kreislauf ein bisschen Zeit braucht, um sich auf die luftige Höhe einzustellen. Auch sollten Sie von Ihrem Quartier aus nicht noch z.B. mit der Seilbahn in kurzer Zeit große Höhenunterschiede angehen. Fragen Sie vorsichtshalber noch mal beim betreuenden Frauenarztin/ arzt nach; ich kenne ja Ihre individuelle vorgeschichte nicht. Viel Spaß und schöne Aussicht!

22
Kommentare zu "Ab wann ist Höhenunterscheid belastend?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: