Themenbereich: Gesundheit

"Kaiserschnitt bei Schmerzen im Bein?"

Anonym

Frage vom 18.01.2005

Hallo! ich bin in der 39.ssw mit meinem 3. kind und habe noch keinerlei wehentätigkeit was eigentlich super ist, wenn es da nicht mein grosses problem gäbe!!!ich habe das problem dass ich nicht mehr richtig laufen kann. mein linkes bein wird ständig taub und ich habe dann ein fürchterliches stechen im rücken. jeder schritt den ich machen muss ist die reinste qual für mich und ich habe noch den haushalt und meine beiden kinder um die ich mich kümmern muss. mein arzt ist der meinung dass er mir nicht helfen könnte. eine haushaltshilfe wurde mir von der krankenkasse abgelehnt. ich bin mittlerweile so weit dass ich das kind sogar per kaiserschnitt holen lassen würde wobei ich gerne eine wassergeburt machen möchte. können sie mir bitte helfen und mir sagen was ich tun kann um eventuell wehen zu bekommen so dass diese qualen bald ein ende haben??? ich kann schon seit 2 monaten nicht mehr richtig schlafen und bin jetzt schon fast am ende mit meinen kräften. bitte helfen sie mir!!! vielen dank

Antwort vom 18.01.2005

Oje, Sie Arme, das klingt nach einem eingeklemmten Nerv! Ihr FA oder Hausarzt sollte Sie zum Orthopäden überweisen und dort sollten Sie sich Krankengymnastik bzw Massagen verschreiben lassen. Versuchen Sie es auch im Wochenbett nochmal wg der Haushaltshilfe, evtl auch mit Attest des Orthopäden. Die Wassergeburt ist eine ziemlich optimale Gebärvariante für Sie, das wasser wird die Schmerzen lindern und die Entspannung fördern. Einen Kaiserschnitt würde ich nicht forcieren; danach wären Sie noch zusätzlich durch die OP gehandicapt. Gute Besserung hoffentlich bald!!!

21
Kommentare zu "Kaiserschnitt bei Schmerzen im Bein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: