Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"erneuter Test nach Ringelrötel-Kontakt notwendig?"

Anonym

Frage vom 18.01.2005

Hallo, bei mir würde ein Bluttest gemacht, weil ich an Sylvester Kontakt hatte mit Ringelröteln. Bin jetzt in der 19 SSW und soll trotz Anitikörper nochmals einen speziellen Test ( DNA Test) machen. Es sei aber alles in Ordnung. Meine Frage: wenn meine Antikörper doch zu 99,9% stimmen, wieso soll ich mich dennoch einem solchen Test unterziehen ? Für Ihre Antwort bedanke ich mich ganz herzlich ! Gruß K.

Anonym

Antwort vom 18.01.2005

Hallo, in allem was ich gefunden habe, steht auf Ihre Frage keine Antwort. Ein DNA- Test kann nach meinem Wissen nur bedeuten, das Sie untersuchen wollen, auf "welchen" Ringelrötelvirus Sie Antikörper gebildet haben. Eigentlich bedeutet Antikörperbildung auf Ringelröteln, das der Schutz vor einer Erstinfektion vorliegt. Ich kenne nur den Parovirus B-19. Meinen Sie vielleicht noch mal einen IgA und/oder IgM Test? (Blutuntersuchung auf alte oder akute Infektion)?Lassen Sie sich von der Sinnhaftigkeit der Untersuchung bitte noch mal deutlich aufklären. Hier vielleicht noch Interessante links http://www.unverdorben.org/info/schwangerschaft/vorgebunters/ringelr.htm
http://www.allgemeinpraxis.ch/kind07.htm
Prof. G. Enders: PB-19 und Schwangerschaft
Herzliche Grüße und alles Gute, Ina

15
Kommentare zu "erneuter Test nach Ringelrötel-Kontakt notwendig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: