Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"kann Zyste eine Schwangerschaft vortäuschen?"

Anonym

Frage vom 19.01.2005

Hallo! Ich war gesten bei meiner FÄ wegen Unterbauchbeschwerden und ziehen in der Brust. Sie stellte fest das die Gebärmutterschleimhaut sehr hoch war wie bei einer Schwangersch. und eine 3 cm große Zyste. Mein Zyklus ist immer recht lang, so etwa 37 Tage ein SST wurde auch durchgeführt, negativ! kann überhaupt eine SS am 31 ZT ausgeschlossen werden und kann eine Zyste die SS so vor teuschen?

Anonym

Antwort vom 20.01.2005

Hallo, bitte warten Sie in Ruhe ab. Bei Ihrem langen Zyklus währen Sie ja gerade in der ca.4 Schwangerschaftswoche. Die vermeintliche Zyste kann sehr gut eine Fruchtblase sein. Häufig kann man kindliche Anlagen so früh noch nicht gut im US darstellen. Warten Sie bitte nochmal (gerne 14 Tage) ab, um dann den Schwangerschaftstest/ Ultraschall zu wiederholen. Sollten Sie inzwischen Ihre Periode bekommen, haben Sie leider die Antwort; bei starken Blutungen sollten Sie aber Ihren Gynäkologen oder ein Krankenhaus aufsuchen. Leider ist es im Moment üblich, sehr schnell Ausschabungen anzuraten, wo dann doch noch intakte Schwangerschaften beim Ultraschall vor dem Eingriff festgestellt werden. Von Herzen alles Gute, Ina

23
Kommentare zu "kann Zyste eine Schwangerschaft vortäuschen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: