Themenbereich: Gesundheit

"Schmerzen in der Leistengegend in der 17. SSW?"

Anonym

Frage vom 20.01.2005

Hallo - es ist meine 1. SW und ich bin in der 17.SSW. Habe seit 2 Wochen unangenehme Schmerzen in der Leistengegend - wie ganz extremen Muskelkater. Abends ist es besonders schlimm. Hat das auch etwas mit der Dehnung der Mutterbändern zu tun? Ich lege mir da immer abends ein Kirschkernkissen drauf - das hilft etwas. Gibt es noch einen anderen Tip für eine Linderung?
Und - ab wann besteht die Möglichkeit, dass ich mein Baby spüre? Ist immer noch so unwirklich - hab wenig Bäuchlein und merken tut man auch noch nichts. Letzte Woche war "Krümel" putzmunter beim Ultraschall - hat sogar einen Purzelbaum geschlagen, aber das Komische ist, dass man es noch gar nicht merkt ;-)???
Danke und Gruss

Anonym

Antwort vom 20.01.2005

-Hallo, wenn das Kirschkernsäckchen hilft scheint das das Mittel der Wahl zu sein. Ein warmes Bad ist sicher auch wohltuend.Wenn dieser Schmerz eher dauerhafter Natur ist und nicht kommend und gehend dann würde ich auch von einem Dehnungschmerz der Mutterbänder ausgehen.Das Sie das Kind noch nicht spüren ist vollkommen normal, es kann aber theoretisch jeden Tag losgehen mit dem Spüren.Manche Frauen merken ihr Kind auch erst deutlich jenseits der 20.SSW. Vielleicht müssen Sie sich noch ein bisschen in Geduld üben. Gruß Judith

23
Kommentare zu "Schmerzen in der Leistengegend in der 17. SSW?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: