Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Krankenversicherung für Schwangere?"

Anonym

Frage vom 20.01.2005

Guten Tag,
ich weiß nicht an wen ich mich jetzt wenden kann. Ich bekomme meine Frau nicht krankenversichert, da ich selbst privat versichert bin, und keine Krankenkasse meine Frau aufnehmen will, mit der Begründung eine Schwangerschaft ist ein unkalkulierbares Risiko. Das müssen wir nun selbst tragen.
Welche Untersuchungen müssen wir denn nun wo durchführen lassen, wo können wir das Kind auf die Welt bringen und mit welchen Kosten müssen wir so ungefähr rechenen?
Vielen Dank für jeden Tipp!

PS Meine Frau ist 26 j alt und so weit wir wissen gesund.

Antwort vom 21.01.2005

Ach du Schreck! Leider bin ich überhaupt kein Profi, was die sich ständig ändernden Regeln und Vorschriften der Krankenkassen angeht. Ich bin aber der meinung, dass zumindest die AOK letztendlich Ihre Frau aufnehmen "muss". Wenden Sie sich am besten an die verbraucherzentrale (In Ihrem Fall: www.vz-nrw.de), da klicken Sie sich über "Gesundheit und Pflege" zur Telefon- bzw e-mail-Beratung, da bekommen Sie hoffentlich schnell kompetente Auskunft. Alles Gute und viel Erfolg!

11
Kommentare zu "Krankenversicherung für Schwangere?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: