Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"erhöhtes Risiko einer Fehlgeburt in höherem Alter?"

Anonym

Frage vom 21.01.2005

Liebes Hebammenteam,
gestern war nun mein "großer" Tag, den ich befüchtet hatte - Ausschabung in der 9 SSW - (bei mir war nur die Fruchtblase zu sehen) Und nun weiß ich nicht, ob ich je noch einmal ein Versuch starten sollte. Es war ein Wunschkind von uns. In Anbetracht meines Alters (34,5) habe ich Angst wieder eine Fehlgeburt zu bekommen, vielleicht bin ich ja echt schon zu alt!! Wie groß sind die Chancen, dass es wieder passiert? Leider konnte mir auch kein Arzt einen Grund dafür nennen, warum es so gekommen ist.

Anonym

Antwort vom 21.01.2005

-Hallo,ich denke nicht, dass das auf Grund Ihres Alters passiert ist. Sehr viele Frauen erleiden Fehlgeburten und in der Regel auch ohne je zu erfahren was dazu geführt hat. Sie sollten aber sicher nur dann eine zweiten Versuch wagen wenn Sie sich dazu in der Lage fühlen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie nochmal ein Kind verlieren ist sicher eher gering aber leider nie ganz ausgeschlosssen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger ein bisschen Zeit vergehen zu lassen. Und dann werden Sie auch merken, ob Sie das Wagnis noch einmal eingehen wollen/können oder nicht.Gruß Judith

15
Kommentare zu "erhöhtes Risiko einer Fehlgeburt in höherem Alter?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: