Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Zeugunsunfähigkeit - Alternativen schwanger zu werden?"

Anonym

Frage vom 22.01.2005

Hallo Hebammen Team.
Mein Freund und ich wünschen uns schon seit 1 1/2 Jahren ein Baby, doch leider klappt es irgendwie nicht! Die Pille hab ich noch nie genommen hab wenn dann mit Kondom verhütet! Im Okt 04 habe ich es das erste mal mit ClomHEXAL und Spritze (Namen entfallen) versucht, drei Monate lang. Hat trotzdem nicht geklappt! Jetzt im Januar hat sich mein Freund untersuchen lassen bei 2 verschiedenen Ärzten, beim ersten Ergebniss kam raus das er nur zu 30 % zeugungsfähig ist und dass seine Spermien verkrümmt sind, und das er eine Prostata Entzündung hat, er hat Antipiotikum bekommen! Meim anderen Ergebnis kam heraus, dass er 100% zeugungsfähig ist! Meine Fragen: Kann es an seiner Entzündung gelegen haben, dass es die drei Monate nicht geklappt hat? Was können wir noch versuchen?
Ich bitte um eine schnelle Antwort!
Vielen Dank für Ihre Bemühungen!
Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 24.01.2005

- Hallo, diese Prostataentzündung kann natürlich was mit der Spermienqualität machen. Es ist vorstellbar, dass nach überstandener Entzündung sich die Lage nun bessert. Wie sieht es mit Ihnen aus? Haben Sie schon mal überprüft ob Sie regelmäßige Eisprünge haben und diese auch versucht zu "nutzen"? Wenn bei Ihnen organisch alles in Ordnung ist, ist es sicher nur eine Frage der Zeit. Das Warten ist natürlich sehr anstrengend und belastend, aber mehr können Sie eigentlich nicht tun. Es steht Ihnen natrülich frei sich bei einem Akupunkteur nadeln zu lassen, dass kann auch noch eine "Therapie" sein, falls Sie das noch nicht versucht haben. Ansonsten rät man zu viel Ruhe und dass Sie sich nicht so sehr unter Druck setzten zu lassen, was immer sehr leicht gesagt und schwer zu realisieren ist. Gruß Judith

17
Kommentare zu "Zeugunsunfähigkeit - Alternativen schwanger zu werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: