Themenbereich: Schlafen

"Schlafprobleme wegen trockener Luft im Raum?"

Anonym

Frage vom 23.01.2005

Hallo!
Meine Tochter ist jetzt 11 Monate alt, hat schon mit 3 Wochen ganz durchgeschlafen, doch seit 1 Woche nicht mehr. In unserem Schlafzimmer ist es sehr kalt da wir in einem alten Haus leben und die Isolierung zu wünschen übrig lässt. Jetzt haben wir einen Radiator aufgestellt und dementsprechend trocken ist die Luft im Schlafzimmer. Da es so trockene Luft hat habe ich ihr als sie einmal aufgewacht ist, einen Tee gegeben, doch das war ein fataler Fehler denn jetzt ist sie jede Nacht 2 mal munter und will ein teefläschchen. Ich habs schon mit schreien lassen probiert, aber in der Nacht von gestern auf heute hat sie 3 Stunden geschrien und ich hab ihr dann ein Fläschen gegeben und es war ruhe.
Wie kann ich ihr das wieder abgewöhnen? Bitte helft mir. Danke im voraus

Antwort vom 24.01.2005

Geben Sei Ihrer kleinen auf alle Fälle abends nochmal was zu trinken. Sie können die nächtliche Flasche schrittweise abgewöhnen, indem immer weniger drin ist, oder gleich als Alternative einen Schnuller anbieten, vielleicht gehts nur ums Saugen. Mit 11 Mon. ist Ihre Tochter vielleicht auch in der Lage, einen Schnabelbecher mit Ventil, der nicht auslaufen kann, im Bettchen selbst zu finden? Befeuchten Sie die Luft mit einem feuchten Tuch, das Sie im Raum aufhängen, das hilft vielleicht auch gegen das Trockenheitsgefühl.

23
Kommentare zu "Schlafprobleme wegen trockener Luft im Raum?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: