Themenbereich: Gesundheit

"Scheidenpilz in der 6. SSW - Was hilft dagegen?"

Anonym

Frage vom 26.01.2005

ich habe eine dringende frage:
ich bin in der 6. woche schwanger und habe jetzt einen scheidenpilz in verbindung mit starkem juckreiz. der arzt will nichts machen in der frühschwangerschaft.
schadet das dann nicht? mal abgesehen davon, wie bekomme ich den juckreiz weg?
ich habe vor 3 wochen schon einmal die tablette fungata bekommen, da eine schwangerschaft nicht sichtbar war. kann die geschadet haben?

Antwort vom 26.01.2005

Wenn Sie in unserem Archiv unter Schwangerschaft - Krankheit in der Schw. bzw Schw. allgemein mal schauen, da finden Sie reichlich Tipps zu Pilzinfektionen, das kommt nämlich sehr häufig vor! Speziell den Juckreiz können Sie mit Joghurt behandeln oder auch mit Sitzbädern mit Melaleucaöl, 2 Tr. auf ein Sitzbad. Lassen Sie aber bald nochmal kontrollieren, ob der Pilz wieder weg ist, es ist wichtig, die Infektion auszuheilen. Ansonsten muss eben doch behandelt werden; Ihr FA verschreibt Ihnen dann entsprechende Mittel. Gute Besserung!

24
Kommentare zu "Scheidenpilz in der 6. SSW - Was hilft dagegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: