Themenbereich: Schlafen

"Schlafprobleme wegen 3-Monats-Koliken"

Anonym

Frage vom 26.01.2005

Guten Tag!
Mein Sohn wird 5 Monate alt. Seit Geburt an ist er unruhig. Vom Ki-Arzt wurden 3-Monats-Koliken diagnostiziert. Die vergehen... Von wegen! Noch immer hat er Blähungen. Besonders schlimm nachts seit ca. 3 Wochen. Er wacht stündlich auf!!! Zahnen, eine Infektion wurde durch eine Untersuchung ausgeschlossen sowie die Gefahr auf eine zu warme Schlafumgebung. Und jetzt? Wir sind kaputt!

Anonym

Antwort vom 26.01.2005

-Hallo, stündliches Aufwachen hat sicher auch noch andere Ursachen. Wie oft stillen Sie Ihr Kind? Bei jedem Wachwerden? Dann bekommt es vielleicht zuviel des Guten? Und warum hat es nur nachts Blähungen? Ich würde nochmal genau schauen was außer Blähungen noch in Frage kommt. Erlebt er zuviel? Wo schläft er - zuviel Lärm zuwenig, muss er näher bei Ihnen sein oder weiter weg? Ich würde ihn sonst mal einem Craniosacraltherapeuten vorstellen, wenn er soviel weint, vielleicht hat er keine Blähungen sonder ein Problem mit dem Skelettsystem, wenn er nachts soviel weint, da liegt er ja, vielleicht tut ihm dadurch irgendwas weh was ihn immer wieder weckt.Gruß Judith

20
Kommentare zu "Schlafprobleme wegen 3-Monats-Koliken"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: