Themenbereich: Gesundheit

"Blutungen/Flüssigkeitsverlust in der 14.SSW"

Anonym

Frage vom 27.01.2005

Hallo, bin in der 14. Woche.
Da ich letzte Woche Blutungen hatte, soll ich liegen. Die Blutungen sind vorbei, aber ich fühle mich sehr unwohl. Habe das Gefühl, als ob ich Flüssigkeit verliere (riecht nicht nach Urin, ist aber auch nicht neutral). Genrell bin ich stark verunsichtert und traue mich nicht schon wieder zu meinem Arzt zu rennen. Wie bekomme ich Sicherheit. Jedes Ziepen macht mir Angst (hatte eine Fehlgeburt 11. W letztes Jahr). Bei welchen Anzeichen sollte ich nicht mehr zögern einen Arzt zu kontaktieren? Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 28.01.2005

-Hallo, ich finde der Flüßigkeitsabgang, den Sie nicht als Urin deuten können ist ein hinreichender Grund den Arzt aufzusuchen. Für Ihren Arzt ist es ganz normal, dass Sie ihn bei Unsicherheiten konsultieren. Sie können sich natürlich auch von einer Hebamme betreuen lassen, da haben Sie vielleicht weniger Hemmungen. Hebammen finden Sie im Telefonbuch, Internet und über das Gesundheitsamt.Die Betreuung durch die Hebamme wird auch von Ihrer Kasse getragen auch wenn Sie weiterhin zu Ihrem Arzt gehen. Gruß Judith

21
Kommentare zu "Blutungen/Flüssigkeitsverlust in der 14.SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: