Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ausschabung"

Anonym

Frage vom 30.01.2005

Hallo,
ich hatte vor ca. 4 Monaten eine Ausschabung. Es ist irgendwie nicht alles so gelaufen wie es hätte sein sollen. Ich stelle mir immer wieder die Frage ob ich mir alles eingebildet habe. Test und Frauenarzt sagte ja sie sind schwanger. Auf dem Ultraschallbild war aber nicht wirklich was zu erkennen. Mein Frauenarzt sagte ich solle mir keine Sorgen machen, die Ärzte im Krankenhaus sagten da wäre nichts. Wir haben solange gewartet bis der HCG wert wieder abgefallen ist. Ich wünsche mir ein Kind und wir haben sex an den Eisprungtagen. Das ganze ist nun ca 1. Woche her. Könnte uns ein Schwangerschaftstest schon etwas sagen. Ich bin mit meinen nerven ziemlich am Ende vor Hoffnung und habe angst dass es im Falle einer Schwangerschaft wieder so ein chaos gibt.

Antwort vom 31.01.2005

Der Schw.-Test kann erst eine zuverlässige Aussage machen, wenn Ihre Periode fällig wäre, also ca 14 Tage nach dem Eisptung. Versuchen Sie, sich nicht allzu sehr auf eine mögliche Schwangerschaft zu versteifen, Sie machen sich damit nur verrückt. Wenn noch Fragen zu der Schwnagerschaft, die Sie verloren haben, offen sind, dann klären Sie diese mit Ihrem betreuenden Arzt, der soll Ihnen nochmal ganz genau erklären, was da war. Erst wenn Sie damit abgeschlossen haben, können Sie sich wirklich wieder auf Neues einlassen, ob nu eine neue Schwnagerscjhaft oder ganz was anderes. Alles Gute für Sie!

21
Kommentare zu "Ausschabung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: