Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"richtige Handhabung von LH Tests?"

Anonym

Frage vom 30.01.2005

Ich habe folgendes Problem. Ich versuche seit einem Jahr schwanger zu werden. Hat bis jetzt noch nicht geklappt. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und mal wieder Überfunktion, muß ebenfalls ab dem 17. Zyklustag früh und abends Utrogest einnehmen. Ich messe meine Temperatur und nun als letztes Mittel mache ich Lh-Tests, während der evtl. fruchtbaren Zeit. Bis jetzt (14. Zyklustag) ist der Streifen sehr blaß. Kann ich noch hoffen einen Eisprung zu bekommen? Bis wann, welcher Zyklustag ist ein Eisprung möglich? Wie sind diese LH Test zu handhaben? Ich mache seit dem 10Zyklustag täglich 15.00Uhr einen Test. Ist das richtig? Können sie mir noch hilfreichen Rat geben? Ich habe nun alles mögliche schon versucht und mein Frauenarzt meint, das ich auch vollkommen gesund bin, bis auf meine Schilddrüse die nicht zu medikamentieren ist(schon sämtliche Tabletten genommen). Hilft Mönchspfeffer schwanger zu werden? Ich nehme auch noch Folsäuretabletten ein. Also mehr geht echt nicht. Ich erhoffe Ihre Antwort.

MfG Lahde

Anonym

Antwort vom 31.01.2005

Hallo, nach dem ersten Tag der letzten Regel ist der Eisprung zwischen dem 11- 17 Tag bei einer Zykluslänge von 28 Tagen zu erwarten. Das Utrogest nehmen Sie ja wahrscheinlich, weil Sie einen langen oder unregelmäßigen Zyklus haben. Zur Anwendung des LH- Testes sollten Sie die Packungsbeilage noch mal lesen oder sich mit Ihrem Arzt besprechen. Es gibt unterschiedliche Teste, leider kann ich Ihnen, ohne Ihren zu kennen, keine Antwort geben. Sehr häufig hören wir von Schwangerschaften nach der Einnahme von Mönchspfeffer. Es reguliert sehr gut den Zyklus und scheint den Eisprung zu stimulieren. Herzliche Grüße, Ina

21
Kommentare zu "richtige Handhabung von LH Tests?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: