Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Windei oder normale Entwicklung?"

Anonym

Frage vom 02.02.2005

hallo,
bin laut rechnung nun in der 8. Woche schwanger, letzte regel am 10.12.05. heute im us sind aber nur dottersack (groß) ohne kindliche anteile sichtbar. erster US in der 6. woche zeigte eine ganz kleine fruchthöhle. besteht die möglichkeit eines sog. windeis oder kann es sich auch ganz normal weiterentwickeln? danke

Anonym

Antwort vom 02.02.2005

Hallo, beides ist möglich. In so einer Situation raten wir aber gerne zur Ruhe und zum Abwarten. Häufig kann der Ultraschall die kindlichen Teile nicht so gut darstellen, wie gerne verkauft wird. Sollten sie Blutungen bekommen, zeigt sich leider, das die Schwangerschaft nicht intakt war. Den Frauen tut es aber in solchen Situationen häufig gut, das ihr Körper dann selbständig reagiert hat. Bekommen Sie keine Blutungen, lassen Sie in 10- 14 Tagen noch mal einen Ultraschall machen, um eine Antwort zu bekommen. Hat sich die Schwangerschaft dann nicht weiterentwickelt, kann immer noch eine Ausschabung gemacht werden. Sehr gut kann aber auch sein, das sich das Kind schön weiterentwickelt hat und sich im Ultraschall nur nicht gut darstellen ließ. Von Herzen alles Gute, Ina

25
Kommentare zu "Windei oder normale Entwicklung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: