Themenbereich: Stillen allgemein

"Richtiges Abpumpen"

Anonym

Frage vom 03.02.2005

Hallo,
Hallo, ich pumpe seit fast 6 Wochen Milch für meinen Sohn ab, da er die Brust nicht will. Da ich jetzt ziemlich starke Antibiotika zu mir nehme kann ich nicht mehr die abgepumpte Milch meinem Sohn geben. Wie geht das abstillen genau? Ich habe mit Salbeitee und Phytolacca Ø (flüssig) aus der Apotheke besorgt. Zur Zeit Pumpe ich alle drei Stunden ca. 20 min. ab. Wie viel Tee muß ich trinken? Wann, wie und wieviel muß ich von dem Phytolacca zu mir nehmen. In welchen Rhythmus soll ich in Zukunft abpumpen und wie lange.

Im Voraus schon vielen Dank für eure Hilfe!

Anonym

Antwort vom 03.02.2005

Hallo, Sie verlängern die Pumppausen nach hinten hinaus und pumpen nur, wenn die Brust voll wird und nur solange, bis sie wieder weich wird. Nach dem Pumpen kühle Quarkwickel auflegen.
Salbeitee dürfen Sie 1-3 Liter am Tag trinken . Da ich nicht ersehen kann welche Potenz Sie vom Phytolacca haben, möchte ich mich nicht festlegen, in der Regel nehmen die Frauen eine D2- Potenz, und dann alle 2-3 Std( außer, wenn sie schlafen).

26
Kommentare zu "Richtiges Abpumpen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: