Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Folgen einer Geburtseinleitung?"

Anonym

Frage vom 03.02.2005

hallo! bin seit heute in der 40. ssw ET 13.02.2005
meine hebamme hat mir letzte woche ein rezept für einen einleitungstee gegeben, den ich trinken sollte.
(1 liter wasser, 10 gewürznelken, 1 zimtstange, 3 beutel eisenkrauttee, 1 kleine ingwerwurzel, alles zusammen aufkochen und über den ganzen tag verteilt schluckweise und lauwarm trinken. die wirkung tritt meist innerhalb 1 bis 2 tagen ein.)
jetzt weiss ich nicht was ich tun soll, und habe ein bisschen bammel!! kann es sein, dass ich wehen bekomme und die geburt trotz tee auf sich warten lässt? ich habe auch gehört dass geschlechtsverkehr geburtseinleitend sein kann? wass ist ratsamer? wass soll ich tun?? danke im vorraus für eine antwort!
gruss anna

Antwort vom 03.02.2005

Sie können beides tun, es hat beides geburtsfördernde Wirkung; allerdings sollten Sie sich auch nicht zu viel davon erhoffen, das wirkt alles erst, wenn der Körper auch wehenbereit ist und nacht Ihrem ET haben Sie noch fast 2 Wochen bis dahin! Es spricht also auch nichts dagegen, wenn Sie sich einfach noch ein bisschenin geduld üben und mal abwarten, was sich denn von alleine tut... Alles Gute!

27
Kommentare zu "Folgen einer Geburtseinleitung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: