Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"3. Kind mit 33 Jahren"

Anonym

Frage vom 03.02.2005

Hallo liebes Team, ich bin 33 Jahre alt und erwarte mein 3. Kind im Juni. Ich war heute zur Feindiagnostik in der 20. SSW und ich habe zwei Fragen bzw. ein Problem dabei. Der KU ist 182,5 mm ist das zu gross? Mein Problem ist aber Fruchtwasser untere Norm sagte die FÄ und laut Bericht Fruchtwasserindex 9,6 cm größter Durchmesser 3,8 cm. Muss ich mir Sorgen machen und wie kann ich es aufbessern????
Ich muss sagen ich trinke nicht zwei Liter komm auf einen bis 1,5 pro Tag. Ich und meine Familie bedanken uns sehr für eure Antwort die uns hoffentlich beruhigen wird. DANKE

Anonym

Antwort vom 04.02.2005

Hallo, die Aufklärung, Interpretation und evtl. Therapievorschläge liegen ausschließlich bei denen, die die Befunde erhoben haben. Ich finde es einen Skandal Sie mit solchen Fragestellungen nach Hause zu schicken. Lassen Sie sich bitte umgehend einen Termin für ein Gespräch bei der Institution, die die Feindiagnostik durchgeführt hat, oder bei Ihrem Gynäkologen geben. Die Größe des kindlichen Kopfes wird eigentlich typischerweise in der 20. SSW in "Durchmesser" angegeben. Wenn man jetzt den Umfang berechnet scheint das Köpfchen eher groß zu sein. Dabei muß man aber auch mal beachten, daß Neugeborene individuelle Größen mitbringen. Ein Kind ist bei der Geburt 2800 gr groß, ein anderes 4800 gr. Das kann sich nicht erst in der 37. SSW entscheiden. Wie groß waren Ihre erst geborenen Kinder am Termin? Wie groß sind Sie und Ihr Partner selbst? Auch sind die Angaben zur Fruchtwassermenge nicht deutlich. Die Kinder haben nicht eine "Fruchtblase" vor sich, sonder Depots rund um sich herum, die muß man addieren, um auf die Gesamtmenge zu kommen. Leider kann ich Sie mit meinen Aussagen nun so gar nicht beruhigen, wobei ich wahrlich auch nichts bei den Angaben erwarte oder befürchte. Besprechen Sie die Befunde noch mal deutlich mit Ihrem Arzt. Herzliche Grüße, Ina

22
Kommentare zu "3. Kind mit 33 Jahren"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: