Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"häufiges + langes Autofahren schädlich?"

Anonym

Frage vom 04.02.2005

Hallo, ich bin in der 23. SSW und habe seit ca. 2 Wochen Schmerzen, die zuerst wie ein Hexenschuß waren, nun aber eher die Gegend des Beckenbodens betreffen. Meine Frauenärztin sagte mir, dass solche Schmerzen evtl. einer Abklärung über einen Orthopäden notwendig machen würden. Mir ist nun aufgefallen, dass diese Schmerzen dann besonders schlimm sind, wenn ich länger gesessen habe oder Auto gefahren bin. Ich kann dann oft überhaupt nicht aufstehen und brauche sehr lange, bis ich wieder normal laufen kann, so weh tut der Bereich des Beckenbodens, manchmal strahlen die Schmerzen auch in den Bauch aus. Kann dies an der ungünstigen Haltung während des Autofahrens liegen? Ich muß aus beruflichen Gründen viel Autofahren. Vielen Dank für die Antwort.

Anonym

Antwort vom 04.02.2005

-Hallo, das kann gut sein. Es hört sich nach einem für recht häufigem Problem an. Ich kann mir vorstellen, dass die Schmerzen von Ihrem sogn. Ileosacralgelenk her kommen, sollte der Orthopäde auch zu dieser Diagnose kommen, soll er Ihnen ein Rezept für einen Osteopathen geben. Der kann helfen, dass diese Schmerzen sehr schnell deutlich besser werden oder sogar ganz verschwinden. Im schlimmsten Fall werden Sie sie die ganze Schwangerschaft begleiten. Man kann das auch sehr gut akupunktieren, das können Sie auch begleitend zur Ostoepathie machen.

20
Kommentare zu "häufiges + langes Autofahren schädlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: