Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Mit welchen homöopatische Mitteln normalisiert sich Zyklus?"

Anonym

Frage vom 10.02.2005

hallo liebes Babyclub-Team,

an Weihnachten erfuhr ich, daß ich nach zweimonatiger Hormonbehandlung schwanger sei.
Leider habe ich dieses Kind verloren und habe in der 10. SSW eine Ausschabung machen lassen müßen. (03.02.05)
Mein Artz riet mir nun für ca. 2 Monate die Antibabypille zu nehmen, die ich jedoch ablehnte.
Er sagte, daß ich nun nach spätestens 3 Wochen eine normale Abblutung haben müßte und wir abwarten müßen ob sich nun mein Zyklus wieder eingestellt habe. Da ich jedoch schon vor der Hormonbehandlung keinen regelmäsigen Zyklus hatte und auch nun mit "Nachhilfe" einen Eisprung hatte, habe ich nun Angst, dass dies nach der Abblutung auch der Fall sein wird! Da für mich das warten nun das schlimmste ist und ich auf keinen Fall die Antibabypille nehmen möchte, frage ich euch, gibt es vieleicht ein natürlices Mittel (homopätisches o.ä.) damit sich mein Zyklus wieder normalisiert und ich "schnell" wieder die Chance habe Schwanger zu werden?
Vielen Dank für eine Antwort!
Mona

Antwort vom 10.02.2005

Sehr schade, dass Sie Ihr Baby verloren haben! Ich halte es in Ihrer Situation auch für besser, keine Pille zu nehmen, sondern auf anderem Weg ein paar Monate zu verhüten, damit die Gebärmutter sich von der Ausschabung erholen kann. Mit Frauenmanteltee und Mönchspfefferpräparaten (Agnus castus; Apotheke) können Sie Ihrer "Weiblichkeit" ein bisschen auf die Sprünge helfen, sie wirken zum einen zyklusregulierend und auch stimmungsausgleichend. Erwarten Sie aber keine "Sensationen": der Körper braucht seine Zeit und auch Ihre Seele braucht Zeit um das verlorene Kind zu betrauern, wahrscheinlich gilt das auch für Ihren Partner und für Sie beide zusammen. Ich fände es auch nicht beängstigend, wenn die vom Arzt für in 3 Wochen angekündigte Abbruchblutung länger auf sich warten lässt. Lassen Sie sich Zeit und tun Sie sich was Gutes! Alles Gute für Sie!

14
Kommentare zu "Mit welchen homöopatische Mitteln normalisiert sich Zyklus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: