Themenbereich: Stillen allgemein

"Baby darf wegen einer Untersuchung nicht essen - Wie?"

Anonym

Frage vom 10.02.2005

Liebe Hebamme,
mein Sohn, 10 Monate, wird nachts 3-4 mal gestillt. Er hat in 4 Wochen eine Untersuchung, für die er ab 24.00 bis 8.00, praktisch die ganze Nacht nichts trinken/essen darf. Ist für das Kind (psychisch-seelisch) besser ihm ab jetzt langsam nächtliches Stillen abzugewöhnen, oder einfach diese eine Nacht umhertragen und "schreien lassen" aber nicht stillen? Soll ich aus unserem Schlafzimmer für die Nacht ganz verschwinden? Es geht um das Wohl des Kindes, wir können uns anpassen. Herzlichen Dank.

Anonym

Antwort vom 10.02.2005

Hallo, es ist immer schwer zu sagen, wie ein Kind reagiert und was besser gewesen wäre weiß man oft erst hinterher. Da die Brust für ihn anscheinend noch sehr wichtig ist, sonst käme er nicht noch 3-4mal, denke ich, wird es schwer werden ihn in 4 Wochen abzustillen und evt. wäre es weniger schlimm für ihn 1 Nacht mit dem Papa alleine zu verbringen. Aber 100% kann ich es Ihnen nicht raten, letztendlich kennen Sie Ihr Kind besser . Lassen Sie Ihre innere Stimme entscheiden- die weiß es meistens am allerbesten.

20
Kommentare zu "Baby darf wegen einer Untersuchung nicht essen - Wie?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: