Themenbereich: Gesundheit

"Ausschabung bei kleiner Fruchtblase?"

Anonym

Frage vom 10.02.2005

Hallo, ich bin heute 7+6 und war beim FA. Sie meinte, es müsse eine Ausschabung vorgenommen werden. Das Kind hat eine Größe von 9,7 mm und die Größe der Fruchtblase lag aber nur bei 13mm, damit 6+1. Wie kommt es, dass die Fruchtblase so klein ist und muss das wirklich eine Ausschabung bedeuten? Danke für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 11.02.2005

Hallo, lassen Sie das bitte sein. Einfach auf Grund von einem Meßergebnis muß man keine Ausschabung machen. Wenn die Schwangerschaft soweit intakt ist (ist schon der Herzschlag zu sehen?), Sie keine Blutungen oder andere schwere Komplikationen haben, können Sie den weiteren Verlauf beobachten. Sicher gibt es keine Garantie. Vielleicht ist die Schwangerschaft wirklich nicht intakt. Geben Sie ihr aber eine Chance. Lassen Sie in einer Woche noch mal ein Ultraschall machen, vielleicht ist dann ja die Fruchthöhle besser dar zu stellen und Herzaktionen zu sehen. Wenn es sich dann tatsächlich nicht gut entwickelt hat oder Sie vorher Blutungen bekommen, können Sie immer noch ein Krankenhaus aufsuchen. Von Herzen alles Gute, Ina

21
Kommentare zu "Ausschabung bei kleiner Fruchtblase?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: