Themenbereich: Stillen allgemein

"Abstillen - schmerzhafte Verhärtungen/Knoten"

Anonym

Frage vom 11.02.2005

Meine fast 10 Monate alte Tochter hat sich vor ca. 2 Wochen selbst abgestillt, nachdem sie zuvor nur noch morgens die Brust bekommen hatte. Seit 2 Tagen habe ich nun in der linken Brust schmerzhafte Verhärtungen/Knoten und weiss nicht, wie ich damit umgehen soll. Ausstreichen funktioniert bei mir irgendwie nicht und ich scheue mich vor Milchpumpe bzw. anlegen, da ich ja den Milchfluss nicht wieder anregen möchte. Habe bisher weder Salbeitee getrunken, noch Medikamente/Globulis zum abstillen genommen, da ja bisher keine vollen Brüste o.ä. aufgetreten sind. Können Sie mir weiterhelfen? Vielen lieben Dank im Voraus!

Antwort vom 11.02.2005

Sie sollten sich auf alle Fälle noch mal an Ihre Nachsorgehebamme wenden, damit die sich das noch mal anschaut. Falls das nicht geht, dann an eine andere Hebamme (s. unsere Hebammensuchmaschine) wenden. Die Kosten dafür trägt Ihre Krankenkasse.

23
Kommentare zu "Abstillen - schmerzhafte Verhärtungen/Knoten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: