Themenbereich: Stillen allgemein

"Baby spuckt sehr häufig und viel"

Anonym

Frage vom 11.02.2005

Meine Kleine ist jetzt 3 Wochen alt und spuckt gerne nach den Mahlzeiten. Manchmal auch in einem grossen Schwall (Muttermilchweitwurf) was gerne sehr flüssig ist und seit 2 Tagen bricht sie auch mal dickeren, zähflüssigen Schleim. Sie macht aber ihre Windeln schön voll. Ist das normal oder muss ich mir sorgen machen? Ausserdem hat sie gestern einen Tag gehabt, wo ich sie fast jede Stunde angelegt habe, weil sie sich richtig steif gemacht hat und weder Nuckel noch Tee wollte und nur die Brust sie beruhigt hat. Geschlafen hat sie dann auch immer nur kurz danach. Woran kann das liegen?

Anonym

Antwort vom 14.02.2005

Hallo, das mit dem Spucken ist solange sie gut gedeiht und die Windeln 4 mal in 24 Std nass sind in Ordnung. Manchmal kann des Spucken mit einer Minderdurchblutung eines Rückennerves (Magen-Darmnerv) zu tun haben - dies kann ein Osteopath feststellen und beheben. Aber oft kommt das Spucken, weil die Kinder über den Hunger gegessen haben und was zuviel ist, kommt wieder raus.
Dass Ihre Tochter gestern soviel gegessen hat, kann an einem Wachstumsschub liegen. Da Kinder in 4 Wochen 2,5cm wachsen und dies nicht tägl- sondern in Schüben tun, haben sie an diesen Tagen unendlich viel Hunger... und die Milch reichtan diesen Tagen gerade. Nach 24h ist alles, bis zum nächsten Schub überstanden.

21
Kommentare zu "Baby spuckt sehr häufig und viel"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: