Themenbereich: Kaiserschnitt

"Kaiserschnitt - Wer übernimmt Kosten?"

Anonym

Frage vom 14.02.2005

liebes hebammenteam,
zunächst einmal danke für das tolle frage-/antwortforum.
zum thema kostenübernahme beim kaiserschnitt habe ich nun aber zwei antworten gefunden, einmal, dass die kosten in jedem fall von der kk übernommen werden und einmal, nur wenn dies medizinisch notwendig ist.

es gibt ja nun viele frauen, die angst vor dem kaiserschnitt haben. bei mir ist es gerade umgekehrt, ich habe sehr viel angst vor der üblichen geburt und würde daher so gerne einen kaiserschnitt machen lassen. aber wenn hier kosten bis zu 4.000 euro zu zahlen wären, könnten wir das finanziell nie schaffen.

gibt es hier möglichkeiten der kostenübernahme durch die kk?

vielen dank

Anonym

Antwort vom 14.02.2005

-Hallo, fragen Sie doch einfach bei Ihrer Kassen direkt nach, dann wissen Sie sicher wie es sich für Sie verhält. Gruß Judith

19
Kommentare zu "Kaiserschnitt - Wer übernimmt Kosten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: