Themenbereich:

"Impfen: 3- oder 6-fach?"

Anonym

Frage vom 15.02.2005

Hallo,
unser Sohn wurde gestern genau 9 Wochen alt. Donnerstag soll er das erste geimpft werden. Mein Mann und ich haben sehr lange darüber 3-fach...)?

Dann würden wir gerne wissen ob er geimpft werden darf wenn er Soor hat? Kinder sollen ja gesund sein und ich habe irgendwo mal gehört das man bei Soor schon nicht impfen soll. Allerdings hat under Arzt deswegen nichts gesagt.

Dann hat unser Kleiner nachts Probleme mit zu viel Spucke. Er scheint sich richtig zu quälen und bekommt sogar manchmal keine Luft mehr, dann muss er sich freihusten oder er würgt ganz komisch. Ist das normal oder ist er krank? Tagsüber hat er das gar nicht. Mir geht es dabei auch nur um das Impfen wegen der Krankheit.

Lieben Dank für Ihre Hilfe

Anonym

Antwort vom 15.02.2005

Hallo, leider verstehe ich nicht den Inhalt des ersten Absatzes.
Strenggenommen ist ein Soor auch eine Infektion, bei der das Immunsystem des Kindes auf Hochtoren arbeiten muß, und man den kindlichen Körper nicht zusätzlich mit einer Impfung belasten sollte. Sie müssen das mit dem Kinderarzt, der impft besprechen, nachdem Sie sich deutlich überlegt haben, wie Sie Ihr Kind begleiten möchten. Leider sagen mir die nächtlichen Schluckbeschwerden auch nichts. Ich halte es erst mal für unbedenklich, würde Ihnen empfehlen es aber auch mit dem Kinderarzt zu besprechen, da er das Kind und seine Anamnese kennt. Herzliche Grüße, Ina

2
Kommentare zu "Impfen: 3- oder 6-fach?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: