Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Baby fremdelt vor seinem eigenen Papa - Was tun?"

Anonym

Frage vom 16.02.2005

liebes hebammenteam !
mein sohn ist 8,5 monate alt und protestiert, sobald sein papa ihn nimmt. dies ist meistens abends, wenn unser kleiner schon nicht mehr so fit ist. geht leider nicht anders, da sein papa erst dann von der arbeit kommt. Tagsüber, wenn er nicht müde ist, bleibt er auch mal bei anderen auf dem arm. ich bin auch immer in der nähe. unser kleines energiebündel akzeptiert auch nicht mehr mal eine halbe stunde alleine zu sein, damit ich duschen usw. kann. also er hat die absolute mama-phase. nun weiss ich nicht, wie ich die situation zwischen dem papa und dem kleinen entschärfen kann und wann es angebracht ist ihn schreien zu lassen und wann es einfach nähebedürftigkeit ist. hinzu muss ich sagen, dass wir im ausland leben und der fratz nur mich hat. wir besuchen zwar fast täglich freunde und einmal pro woche einen anderen kleinen matz damit er kontakt zu anderen hat, aber der hauptpunkt bin ich.
die frage ist also, wann ist das beschweren ein bedürfnis und wann ist es ein kleiner machtkampf? würde mich sehr über einen rat freuen. herzlichen dank

Anonym

Antwort vom 16.02.2005

-Hallo, die Fixierung auf Sie in diesem Alter ist normal, trotzdem würde ich ihn auch immer wieder zu seinem Vater bringen und auch bei ihm lassen auch wenn er weint zumindest für eine Dusche o.ä.

Er bekommt sonst unterschwellig ja auch signaliert, dass Papa kein so guter Ort ist und nur Sie gut sind für alle Situationen. Wie lange Sie ihn schimpfen lassen liegt bei Ihnen bzw. daran wie lange Ihre Mann diese Kränkung hinnehmen kann.Aber er muss ja auch die Chance bekommen zu zeigen , dass er ein guter "Ersatz" für Sie ist und das gelingt nicht ohne Zeit dafür zu bekommen.
Gruß Judith

22
Kommentare zu "Baby fremdelt vor seinem eigenen Papa - Was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: