Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Zyklusbeienflussung durch Clomifen?"

Anonym

Frage vom 21.02.2005

Ich komme gerade vom FA und er hat mir Clomifen verschrieben, hat mir gesagt wann ich es nehmen soll und das ich in 4 Wochen wieder kommen soll.

Leider ist er kein besonders netter Mensch so traute ich mich nicht weiter zu fragen

Mein Zyklus dauert immer 28 Tage.
Kommt jetzt der ES trotz Clomifen auch am 14. ZT, oder verschiebt sich das?

Ich will ihn echt nicht nochmal anrufen. Von Clear Blue habe ich die OT zu Hause. Kann ich die machen und zeigen die auch mit Clomifen die entsprechenden Tage an?

Vielen lieben Dank im voraus

Liebe Grüsse, Anita

Antwort vom 21.02.2005

Wenn Sie Ihrem FA nicht vertrauen, dann haben Sie jederzeit das Recht, da nicht mehr hin zu gehen und sich eineN andereN FÄ/ FA zu suchen! Ihre medikamentöse Therapie sollten Sie "unter Aufsicht" eines Fachmenschen durchführen, deshalb suchen Sie sich möglichst bald jemanden, bei der/ dem Sie sich wohler und gut betreut fühlen. Fragen Sie doch andere Frauen aus Ihrem Umfeld nach ÄrztInnen, dene sie vertrauen, da ist bestimmt auch jemand für Sie dabei!

17
Kommentare zu "Zyklusbeienflussung durch Clomifen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: