Themenbereich:

"Zähne Ursache für aggressives Schreien?"

Anonym

Frage vom 21.02.2005

Guten Tag liebes Hebammenteam, unsere Tochter ist 18 Monate jung. Bisher konnten wir sie gegen 19.30 Uhr ins Bett bringen und sie schlief bis ca. 8.00 Uhr. Der Mittagschlaf betrug zw. 1,5 und 2 Stunden. Seit 4 Wochen ist sie morgens gegen 5 Uhr/5.30 Uhr so unruhig und schreit fast hystherisch, wenn ich sie beruhigen möchte (Dentinox wird angewandt, Getränk angeboten- alles wird abgelehnt!). Sie bekommt gerade 4 Zähne zur gleichen Zeit! Kann diese Unruhe und das aggressive Schreien Ursache für das Zahnen sein, oder ist es jetzt an der Zeit, wo sie nicht mehr den Schlaf von 12 Stunden in der Nacht benötigt? Der Mittagschlaf wird in der gewohnten Zeit weiterhin gehalten. Sollte ich sie mal schreien lassen, in der Annahme/Hoffnung sie schläft wieder ein?! Wenn ich sie zu mir ins Bett hole, schläft sie nach einer unruhigen 0,5 Stunde oft wieder ein- dann kann sie doch keine Schmerzen haben oder? Wir haben auch schon an Träume gedacht - aber jede Nacht-über Wochen? Wenn ich um 5.30 Uhr mit ihr aufstehe, ist sie natürlich bis zum Mittagessen (12.00) kaum bei Laune zu halten. Es kostet extreme Nerven - einfach auch die Tatsache nicht zu wissen was ihr fehlt - um richtig zu reagieren. Wir waren auch schon beim Arzt - ihr fehlt nichts und organisch sei sie kerngesund.

Vielen Dank bereits im voraus für Ihre Mitteilung

Anonym

Antwort vom 21.02.2005

Hallo, 4 Zähne zur gleichen Zeit ist sicher Grund genug lautstark zu weinen. Ihr Kind hat doch bisher ein tolles Schlafverhalten gezeigt. Stehen Sie ihr es jetzt zu, sich von Ihnen trösten zu lassen. Es wird ihr gut tun, sich durch Ihre Nähe trösten und ablenken zu lassen. Auch wenn Ihre Tochter dann weiter schläft, würde ich ihr die Schmerzen glauben. Mit der dadurch resultierenden Sicherheit wird sie sich bald wieder gut schlafen können, wobei die Schlafzeiten sich sicher bald altersgemäß verkürzen können. Viele Grüße, Ina

18
Kommentare zu "Zähne Ursache für aggressives Schreien?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: