Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"kann es sein, dass die Schwangerschaft jünger ist?"

Anonym

Frage vom 23.02.2005

Guten Tag,
ich hatte meine letzte Periode am 02.01.05. Bin rein rechnerisch jetzt in der 7+3 Woche. Meine Ärztin kann allerdings noch keine Herzaktionen feststellen.
Ich war am 5.2.05 in der Klinik wegen schlimmen Unterbauchschmerzen. Im Ultrashall war da absolut nichts von einer Schwangerschaft zu sehen- mir wurde Blut abgenommen , der HCG lag da bei 75.
Kann es sein, dass ich noch gar nicht in der 7.Woche bin? Alle Symptome einer Schwangerschaft sind vorhanden. Mir wurde gestern Blut abgenommen und morgen und morgen auch nochmal. Im Falle einer Fehlgeburt, hätte man da auch noch die typischen Schwangerschaftssymptome?

Anonym

Antwort vom 23.02.2005

-Hallo, das klingt doch eher nach Schwangerschaft. Könnnen Sie nicht Einfluß auf die zeitlichen Abstände der Blutabnehmen nehmen? Es wäre einfach aussagekräftiger wenn man das nicht alle zwei Tage macht, sondern eine Woche dazwischen verstreichen lässt um eine signifikante Veränderung zu sehen. Ich würde bei bestehenden Schwangerschaftssymptomen auch von einer intakten Schwangerschaft ausgehen. Bei einer Fehlgeburt sind die Symptome zwar auch nicht schlagartig weg, Sie sind an die Hormone gekoppelt und die fallen im Falle einer Fehlgeburt erst so nach und nach.Trauen Sie sich ein bisschen länger zu warten, diese übereilten Diagnosen sind oft nicht richtig, manche Kinder sind tatsächlich jünger als gedacht oder verbergen sich geschickt beim Ultraschall. Gruß Judith

19
Kommentare zu "kann es sein, dass die Schwangerschaft jünger ist?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: