Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"zu früher Ultraschall, um ein Kind zusehen?"

Anonym

Frage vom 24.02.2005

Meine letzte Periode war am 21-12-04. Heute (24-02-05) hatte ich meinen zweiten Termin beim Frauenarzt und eigentlich sollte man wohl schon sehen, das ein Kind entsteht. Es war jedoch nur der Dottersack und die Fruchtblase erkennbar. Die kindlichen Anlagen waren überhaupt nicht zu sehen. Wir testen jetzt die Hormone, der Arzt meinte, dass die SSW wohl doch noch sehr früh ist oder es passieren kann, dass ich Blutungen bekomme und der Körper die Schwangerschaft abstösst, weil keine Einnistung stattgefunden hat. Ich mache mir Sorgen, das etwas schief gegangen ist, oder ist es wirklich noch zu früh, um auf irgendwelche Probleme schliessen zu können ? Danke für die schnelle Hilfe, ich bin total durcheinander...daniela

Antwort vom 25.02.2005

Hallo,
es kann gut sein, dass die Schwangerschaft einfach später entstanden ist, als vermutet und daher noch nichst zu sehen ist. Solange nach positivem Test ohne Blutung noch nichts zu sehen ist, würde ich erst mal von einer intakten Schwangerschaft ausgehen. Die Bestimmung des Hormonstatus gibt Ihnen sicher weiteren Aufschluss. Ein erneuter Ultraschall sollte etwas Astand zum letzten haben, damit das Kind Zeit hat sich zu entwickeln. Es ist immer verunsichernd, wenn die Schwangerschaft in Frage gestellt wird. Leider geschiet dies immer häufiger und früher. Wenn Sie in unserem Archiv unter Schwangerschaft/Vorsorge stöbern, werden Sie feststellen, dass Sie damit nicht alleine sind. Die Verunsicherung, die Sie mitmachen, ist der Preis für den Fortschritt, der darin liegt, dass mit dem Vaginalultraschall nun bereits sehr früh überhaupt etwas zu sehen ist. Ein echter Vorteil ist dies nicht, weil daraus weder eine Konsequenz erwächst noch irgendetwas verhindert oder behandelt werden kann.
Alles Gute, Monika
Alles Gute, Monika

14
Kommentare zu "zu früher Ultraschall, um ein Kind zusehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: