Themenbereich: Stillen allgemein

"wie Milchproduktion auf längere Schlafenszeiten einstellen?"

Anonym

Frage vom 25.02.2005

Hallo liebes Hebammenteam!

Ich habe einen Sohn jetzt 4 Monate alt, den ich noch voll stille. Er hat sonst 6 mal am Tag Muttermilch bekommen. Seit ca. 2 1/2 Wochen wecke ich ihn nicht mehr Nachts. Jetzt bekommt er um 18 Uhr seine geforderte Mahlzeit und um 23 Uhr wecke ich ihn nochmal. Die nächste fordert er zw. 06 Uhr und 07 Uhr. Sonst bekam er noch um 04 Uhr eine Mahlzeit. Meine Brust hat sich trotz ständigem kühlen noch nicht eingestellt. Ich wache Nachts dadurch häufig auf. Was kann ich noch machen?? Ich trinke schon 2 Tassen Salbeitee und kühle fast den ganzen Tag. Habe ständig Milchstau!! (nach der Nacht) Vom Arzt habe ich auch schon so ein Nasensprey bekommen, dass die Mich schneller läuft. Elias trank früher an beiden Brüsten eine dreiviertel Stunde jetzt mache ich ihn nach 20 minuten ab. Seit dem Spuckt er auch nicht mehr so doll. Ich wechsel auch ständig die Stillpositionen, aber ich habe einfach zu viel Milch und weiss nicht wie ich sie veringern kann. Habt Ihr noch einen Tip?? Vielen Dank!!

Anonym

Antwort vom 25.02.2005

Hallo, die Salbeiteemenge steigern sie auf bis 1l pro Tag. Sie können zusätzlich das homöop Mittel Phytolacca D4 mehrmals tägl einnehmen. Abends, bevor Sie ins Bett gehen können Sie auf beide Brüste Kohlwickel (Weißkohl oder Wirsing) mit ,mit dem Wellholz gedrückten, Blätter machen.

18
Kommentare zu "wie Milchproduktion auf längere Schlafenszeiten einstellen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: