Themenbereich: Gesundheit

"Schwimmbad trotz Infektion möglich?"

Anonym

Frage vom 26.02.2005

Hallo,

ich bin in der 11. SSW. Vor 3 Tagen war ich bei meiner Ärztin zur Nach-Untersuchung, da vor 14 Tagen ein Hämatom festgestellt wurde. Dieses ist glücklicherweise verschwunden, aber dafür habe ich nun eine Infektion. Der Muttermund sah wohl richtig schlimm aus - sie meinte, es wäre aber nur die Oberfläche betroffen. Ich muss nun Gynoflor-Tabletten einführen. Seit der Untersuchung habe ich nun extreme Schmierblutungen - ist das normal? Und die andere Frage - in 4 Tagen fahre ich in den Urlaub und da Ski-Fahren tabu ist, wollte ich eigentlich das Schwimmbad nutzen. Ist es ratsam mit dieser Infektion baden zu gehen?
Vielen Dank

Antwort vom 27.02.2005

Leider ist auch das Schwimmbad keine besonders gute Idee, solange die Infektion noch nicht wieder vorbei ist! Nach abgeklungener Inf. können Sie zum Schutz vor erneuter Infektion einen in Olivenöl getränkten Tampon vor dem Schwimmen in die Scheide einführen und nach dem Schwimmen, Duschen, Wasser lassen wieder entfernen. Lassen Sie aber vorher auf alle Fälle noch mal kontrollieren, ob die Entzündung tatsächlich abgeheilt ist (da wo Sie Urlaub machen gibts ja bestimmt auch Ärzte!). Schöne Ferien!

18
Kommentare zu "Schwimmbad trotz Infektion möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: