Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wie nachlassenden Apetit anregen?"

Anonym

Frage vom 02.03.2005

hallo liebes team,
leider isst mein sohn (9 monate) nicht mehr so gut, obwohl er immer ein guter esser war und bei den oberen perzentillen war. angefangen hat das übel beim abendbrei ( gefüttert seit dem 7. monat), den er plötzlich verweigerte, nur mit spielchen und list, lies er sich was füttern bis es immer schlimmer wurde und zu guter letzt schon schrie und weinte als er ihn sah. leider fängt das jetzt auch schon zu mittag an, nur das nachmittagsobst scheint er noch gern zu essen.
jetzt versteh ich ja, dass er vielleicht gewisse sachen nicht mehr essen mag, aber dass er schlussendlich übern tag verteilt gar nicht mehr viel isst, macht mich schon sehr ratlos und ohnmächtig. vor allen dingen, was ist ein guter sättigender ersatz für den abendmilchbrei? und ich will das essen ja nicht zum problempunkt werden lassen, was halt nicht so einfach ist,

haben sie einen rat für mich?

danke

Anonym

Antwort vom 02.03.2005

Hallo, außer austesten, ob es am Geschmack liegt, dass er manche Sachen verwehrt, können Sie nicht mehr machen. Ob es an den Zähnen, zuviel /schnelle Umstellung oder im Moment weniger Bedarf liegt, können wir, wenn überhaupt nur erahnen. Da Kinder leben wollen und nicht verhungern wollen... bin ich der festen Überzeugung, die holen sich, was sie brauchen. Vielleicht wäre ein bißchen weiches Brot mit Aufstrich /Käse, wie Sie selber auch essen eine Anregung für ihn..., manche Kinder wollen einfach das, was die Eltern essen.

21
Kommentare zu "wie nachlassenden Apetit anregen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: