Themenbereich:

"Hochstuhl, wenn das Kind noch nicht selbstständig sitzen kann?"

Anonym

Frage vom 03.03.2005

Darf mein Kind im Hochstuhl sitzen auch wenn es noch nicht selbstständig sitzen kann?
In der Kinderkrippe wird meine Kleine seit neuestem ins Hochstühlchen zum Füttern gesetzt (die Kinder sitzen dabei ca. 30 Minuten am Tisch - 3 Mahlzeiten am Tag), sie ist zwar schon 8,5 Monate alt, aber eher ein motorischer Spätentwickler (kann sich erst auf die Seite drehen). Selbstständig kann sie noch nicht sitzen, sitzt aber sehr gerne auf dem Schoß und dort auch schon relativ frei. Ich habe Bedenken, daß das Sitzen im Hochstuhl ihr eher schadet als nützt - in der Krippe meinten sie, daß es als Training dient. Was meinen Sie?
Danke für Ihre Antwort. Liebe Grüße Christiane

Anonym

Antwort vom 03.03.2005

Hallo, so etwas ist schon fast eine philosophische Frage. Es werden immer Gegner solcher "Hilfsmittel" sein. Ich kann denn Unterschied nicht sehen, ob das Kind nun auf den Schoß der "Fütterers" sitzt und gestützt wird oder im Hochstuhl. Für den Fütternden ist das sicher Rücken schonender. Sicher sollte das Kind nicht den ganzen Tag im Stuhl sitzen, aber bei drei Mahlzeiten ist davon ja nun auch nicht die Sprache. Legen Sie das Kind sonst zum Spielen und Bewegen in alle unterschiedliche Lagen, damit es in seiner Entwicklung gut weiter ausprobieren kann. Herzliche Grüße, Ina

16
Kommentare zu "Hochstuhl, wenn das Kind noch nicht selbstständig sitzen kann?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: