Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"wie zu starke Gewichtszunahme vermeiden?"

Anonym

Frage vom 04.03.2005

Hallo, ich bin sehr groß (1,85 m) und bringe natürlich damit schon mehr Gewicht auf die Waage. Ich bin jetzt in der 23. SSW und habe schon fast 9 kg zugenommen, was mir ehrlich gesagt, ziemlich Angst macht. Ich esse mich ausgewogen, d.h. morgens Müsli, mittags in der Kantine verschiedene Gemüsesorten mit Reis, Kartoffeln, ab und an Fisch und am WE dann etwas Geflügelfleisch, locker 4 - 5 Äpfel am Tag oder anderes Obst und trinke Tee und Wasser (komme locker auf 3 Liter am Tag). Meine einzigen Sünden sind ab und an eine Cola light und mal was Süßes .... aber auch nicht in MENGEN. Trotzdem diese extreme Gewichtszunahme. Viele Außenstehende sagen, dass ich "nur Bauch" hätte ... was auch hinkommt. und mich "tröstet. Nur meine Beine sind etwas schwer. Ich war gestern beim Arzt zur Vorsorge - es ist alles in Ordnung auch mein Blutzucker. Er meinte dann, ich soll auf mein Gewicht achten - und fing mit dem Thema Trennkost an ..... davon bin ich aber so gar kein Fan - ich solle halt weniger Kalorien zu mir nehmen....... und ich soll nachts die Beine etwas höher lagern, was ich jetzt auch mache. Bin etwas gefrustet, da ich vor 4 Jahren 17 kg abgenommen habe und mich dieser Schwelle ja mehr als nährere :-)
Nun meine Frage: ich das NORMAL - 9 kg in der 23. SSW oder besser gesagt: WAS ist NORMAL? Und was kommt noch???
Vielen Dank für ein Feedback - vielleicht auch ein paar Tips was ich ernährungstechnisch besser machen kann. Ich bewege mich auch regelmäßig - gehe spazieren und ab und an auf den Precor (ist ein Stepgerät) im Fitness- Studio ....DANKE im voraus!

Anonym

Antwort vom 05.03.2005

Hallo, wer behauptet das Ihre Gewichtszunahme zu hoch ist? Sie schreiben leider nichts über Ihr Ausgangsgewicht. ... Außerdem läuft die Gewichtszunahme eher schubweise als gleichmäßig. So kann es sein, das die Gewichtszunahme mal 2 Wochen eher stagniert und dann wieder einen guten Schritt nach vorne macht. Achten Sie weiterhin auf eine ausgewogene Ernährung. Die einzige Idee die ich haben könnte (neben den Süßigkeiten natürlich) ist das Obst. Sicher ist es absolut gut Obst zu essen, trotzdem stecken in vielen Obstsorten durch den Zucker auch viele Kalorien. 5 Äpfel = 500 Kalorien. Vielleicht können Sie von den fünf Äpfeln täglich drei durch Gurken, Rettich oder ähnliches ersetzen. Wer bei ausgewogener Ernährung gut zunimmt, scheint es zu brauchen. Machen Sie sich keinen Kopf, sondern genießen Sie das Essen und Ihre Schwangerschaft. Herzliche Grüße, Ina

28
Kommentare zu "wie zu starke Gewichtszunahme vermeiden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: