Themenbereich: Abstillen

"welche Nahrung statt Flaschenmilch mit 8 Monaten?"

Anonym

Frage vom 04.03.2005

Hallo, unsere Tochter ist fast 8 Monate und ich stille sie noch einmal in der Nacht und morgens. Alle anderen Mahlzeiten hat sie selbst innerhalb von einem Monat gut ersetzt. Nun möchte ich wissen, wie wir es schaffen, dass sie nachts durchschläft und nicht mehr die Brust möchte. Ich habe ihr schon mal Wasser bzw. den Schnuller angeboten, aber sie weint dann immer heftiger und sie trinkt auch nachts immer recht ordentlich.
Meine nächste Frage wäre, mit was ich das morgendliche Stillen ersetze. Ich möchte eigentlich nicht mehr mit der Packungsmilch anfangen. Was habe ich für Alternativen ? Könnte sie auch unter einem Jahr schon normale Vollmilch trinken ?

Anonym

Antwort vom 05.03.2005

Hallo, da Stillem viel mehr als Nahrung ist, Liebe, Sicherheit, Zärtlichkeit, Trost, Geborgenheit u.a. möchte ein Kind dies in diesem Alter gerne noch genießen. Wenn die Zähne schmerzen, dann ist die Brust genau das Richtige, ebendso, wenn ein Traum die Kinder plagt, dann fühlen sie sich dort sofort geborgen. Kein Wunder das die Kinder dies nicht so einfach aufgeben wollen. Leider gibt es auch kein Kompromiss- Sie wollen aufhören- das Kind will es nicht...Und außer, dass eine ihren Willen durchgesetzt bekommt- Sie oder die Tochter, gibt es keine Lösung. Und es wird immer einen Kampf geben, bei dem es eine Gewinnerin gibt.
Morgens können Sie einen Brei geben, weiches Brot mit Aufstrich, Obst als Mus oder klein geschnitten, Haferflocken mit Obstmus oder Naturjoghurt...reine Kuhmilch würde ich nicht geben, da die Kinder die oft nicht vertragen.

18
Kommentare zu "welche Nahrung statt Flaschenmilch mit 8 Monaten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: