Themenbereich: Stillen allgemein

"wie abstillen bei Verweigerung der Flasche?"

Anonym

Frage vom 06.03.2005

Hallo!
Mein zweiter Sohn ist jetzt sechs Monate alt geworden und ich möchte ihn gerne abstillen. Er verweigert aber jede Art von Flasche. Ich habe schon mehrere verschiedene Sauger ausprobiert, aber selbst Muttermilch trinkt er nicht daraus. Ich habe es auch bereits mit Schnabeltasse oder Becher probiert. Er wird dann ganz unruhig und fängt nach kurzer Zeit an zu schreien. Auch Gläschen Kost vom Löffel akzeptiert er nicht, außer Obst. Meine Frage ist, wie soll ich abstillen, wenn er keine Milchmahlzeit annimmt? Selbst wenn ich es schaffen würde beizufüttern, wie kommt er an seine Flüssigkeit?
Bei meinem ersten Sohn war das gar kein Problem, er hat Flasche ebenso wie Brust oder Löffel akzeptiert.
Ich mache mir wirklich große Gedanken, weil ich in zwei Monaten wieder arbeiten gehe.
Was können Sie mir raten?

Anonym

Antwort vom 06.03.2005

Hallo, leider gibt es keine Möglichkeit ein Kind, dass nicht aus der Flasche trinken möchte , damit zu füttern. Sie können nur immer wieder probieren ihm Flüssigkeit aus einem Glas anzubieten oder anfangs mit dem Löffel. Wenn Sie Mittags eine Obstmahlzeit geben mit ein paar Teel. Flüssigkeit(verdünnter Saft, Wasser, Tee...) dazu , in 2-3 Wochen ersetzen Sie die Vormittagmahlzeit mit Obst, in weiteren 2-3 Wochen die Nachmittagmahlzeit mit Obst, alles andere Stillen Sie weiterhin. So schaffen Sie es ohne Probleme, nach dem Frühstillen bis zum Abendstillen zum Arbeiten zu gehen, ohne mit Flaschennahrung zu beginnen. Das er etwas anderes als Obst essen möchte kommt von alleine, aber Obst hat wie auch MM einen süßen Geschmack, Gemüse ist da völlig anders, wie MM.
Auch dass er mehr trinken möchte kommt von alleine.

22
Kommentare zu "wie abstillen bei Verweigerung der Flasche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: