Themenbereich: Schwangerschaftstest

"wann negativen Test wiederholen?"

Anonym

Frage vom 07.03.2005

Hallo, ich bin seit vier Tagen "überfällig" und habe am 2. Tag einen Frühtest gemacht, negativ. Heute habe ich auch einen Test gemacht, wieder negativ. Ich habe einige Beschwerden, wie Spannungen, Vergrößerung und Empfindlichkeit der Brust, häufiges Wasserlassen, manchmal ein leichtes Ziehen im Unterleib (ähnlich wie bei Einsetzen der Periode). Von diesen Vorzeichen wusste ich vorher nichts, für mich war das erste Anzeichen immer Übelkeit (die ich nicht habe). Bin ich schwanger? Wann sollte ich den Test wiederholen oder zum Arzt gehen? Meine Periode kam bis jetzt immer pünktlich, alle 28 Tage. Ich konte fast die Uhr danach stellen.
Gruß,
Tanja

Antwort vom 08.03.2005

Wenn die beiden Tests negativ sind, sind Sie wahrscheinlich eher nicht schwanger. Es kann aus versch. Gründen vorkommen, dass sich auch eine ansonsten regelmäßige Periodenblutung verzögert, zB durch Krankheit. Ihre körperlichen Symptome könnten sowohl bei einer Schwangerschaft als auch "einfach so" auftreten, das ist zu unspezifisch. Warten Sie noch ein paar Tage, wahrscheinlich kommt die Blutung noch. Falls sich die Beschwerden verstärken, sollten Sie Ihre FÄ aufsuchen.

27
Kommentare zu "wann negativen Test wiederholen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: