Themenbereich: Stillen allgemein

"3-Monatsspritze in der Stillzeit die richtige Wahl?"

Anonym

Frage vom 08.03.2005

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich war heute (8 Wochen nach der Geburt meines 1. Sohnes) zur Nachuntersuchung bei meiner FÄ. Mit ihr besprach ich u.a. das Thema Verhütung während der Stillzeit. Ich hatte mich im Vorfeld bereits damit auseinandergesetzt und mich schließlich für die 3-Monatsspritze entschieden. Ich habe sie (Depo-Clinovir) mir dann auch gleich vorhin geben lassen. Als ich zu Hause angekommen bin, habe ich noch ein bißchen zu diesem Thema im Internet rumgestöbert und bin mir nun gar nicht mehr sicher, ob die 3-Monatsspritze die richtige Wahl war. Mehrmals habe ich gelesen, dass davon abgeraten wird, sie während der Stillzeit zu nehmen, weil sie weder für Mütter (großer Eingriff in den Hormonhaushalt) noch für Babys (Hormone gehen in die Muttermilch über) gut sei. Ich bin nun total unsicher und habe Angst, dass ich meinem Baby dadurch schaden könnte :-( dabei wollte ich doch gerade das vermeiden. War die 3-Monatsspritze nun doch nicht die richtige Wahl? Hätte ich mich doch lieber für die Minipille entscheiden sollen? Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. Bin schon ganz traurig. Liebe Grüße, Anne

Anonym

Antwort vom 08.03.2005

Hallo, ob die Hormone bei der 3-Monatsspritze mehr in die MM übergehen als bei der Minipille, weiß ich nicht. Dazu erfahren wir zu wenig über neue Studien, die vorwiegend die Ärzte zugesendet bekommen, aber nicht wir Hebammen. Ich kann es nur durch Erfahrungen der Mütter, die die Spritze beim 1- KInd bekommen haben weitererzählen, und die meisten hatten gemerkt, dass die Milch zurückging. Dies kann aber genauso bei der Minipille, als auch der Spirale passieren, deswegen ist mein persönl. Rat, mit hormon. Verhütung bis nach der Stillzeit zu warten und vorher Kondome zu verwenden. Die greifen in keiner Weise in die Stillbeziehung noch in den Hormonhaushalt ein..
Damit Sie bei zuwenig Milch gleich reagieren können, es kann sein ist aber nie bei allen Frauen so, dass die Milch zurück geht, können Sie mit Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier und alkoholfreis Weizenbier die MMenge beeinflussen.
Aber je gelassener Sie es sehen, desto weniger wird passieren- ich hoffe dass es mit dem Stillen weiterhin klappt.

32
Kommentare zu "3-Monatsspritze in der Stillzeit die richtige Wahl?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: