Themenbereich: Stillen allgemein

"Brüste voll trotz Beikost"

Anonym

Frage vom 08.03.2005

Hallo,
mein Sohn ist knapp 5 Monate alt und ich fange jetzt langsam mit Beikost (Karotte am Mittag) an. Er ißt die Karotte mit Begeisterung. Ich dachte, die Muttermilch wird sich dann automatisch langsam zurückbilden. Nur ist das bei mir nicht der Fall. Meine Brüste sind trotzdem voll, ziemlich hart und manchmal schmerzen sie sogar. Ich befürchte eine Brustentzündung, die ich schon mal hatte. Da ich bald wieder berufstätig werde, muß mein Kleiner langsam aber sicher abgestillt werden. Aber was mache ich mit der Milch? Wenn ich z.B. Salbeitee trinken werde, kann es sein, daß sich plötzlich die Milchproduktion zu schnell zurück bildet? Ich möchte meinem Sohn keinen Schock verpassen. Er soll die Zeit haben um sich langsam die Brust abzugewöhnen. Ich habe noch 1 Monat Zeit, dann muß alles eingespielt sein. Über ihre Antwort werde ich mich freuen.
Gruß Vladi

Anonym

Antwort vom 08.03.2005

Hallo, auch wenn Sie zum Arbeiten gehen, können Sie ja evtl. die Mahlzeiten am Morgen/Abend und in der Nacht stillen, so müssen Sie nicht alles auf einmal beenden. Wenn Sie das KInd am Vormittag gestillt haben, dann machen Sie hinterher einen kalten Quarkwickel auf beide Brüste- pro Wickel 250g Quark. Dieser bleibt bis zu nächsten Stillmahlzeit drauf. Kurz die Brüste wärmen, dass die MM fließt. Sie dürfen vor dem Mittagessen auch 1-2 Tassen Salbeitee trinken. Wenn die Brüste trotz Wickel voll werden, dann nicht abpumpen , sondern nur ausstreichen und erneut einen kalten Wickel auflegen.
Probieren Sie dies erstmal aus, wenn es so reicht zum Reduzieren ist es okay, wenn nicht den Salbeitee erhöhen und mit dem homöop. Mittel Phytolacca D4 zur Milchreduzierung beginnen: 3-4mal tägl 2 Globulis.
Falls alles nicht klappt nochmal anfragen...

20
Kommentare zu "Brüste voll trotz Beikost"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: