Themenbereich: Stillen allgemein

"verlängerte Gelbsucht bei vollem Stillen"

Anonym

Frage vom 09.03.2005

Hallo,
bei meinem Sohm wurde in der 10. Woche Blut abgenommen weil er noch leicht gelb war. Dabei kam heraus das seine Leberwerte leicht erhöht sind. Normal ist wohl 50 und er hatte 58. Nun soll das in 4 Wochen noch mal kontrolliert werden. Der Kinderarzt vermutet eine noch nicht ganz ausgeheilte Gelbsucht. Kann das sein? Ich dachte die Gelbsucht haben die Kinder nur in den ersten Tagen. Welche Ursachen können erhöhte Leberwerte noch haben ?
Der Kleine ist auf jeden Fall fit hat großen Appetit und wird voll gestillt.
Vielen Dank im Vorraus und lieber Gruß

Anonym

Antwort vom 09.03.2005

Hallo, bis das kind. Blut (HBf) völlig auf das Blut(HAa) außerhalb der Gebärmutter umgestellt ist, kann es 3 Monate dauern. Solange kann das Billirubin erhöht sein, also ein völlig natürlicher Vorgang.

24
Kommentare zu "verlängerte Gelbsucht bei vollem Stillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: