Themenbereich: Reisen in der Schwangerschaft

"Fliegen trotz Senkwehen?"

Anonym

Frage vom 10.03.2005

Und zwar würde ich evtl. gerne Anfang (6-10. April)
nochmal zu zweit in den Urlaub fliegen.
Da müßte ich ca. in der 30. oder 31. Woche sein.
Ich hatte vor 2 wochen mal kurz probleme, mit Senkwehen, die ich aber mit Magnesium in den Griff bekommen habe.
Würde es ein Problem werden, nochmal in den Urlaub zu fliegen?
Und welches Land würden Sie mir empfehlen?
Brauch ich ein Attest vom FA für die Fluggesellschaft?
Herzlichen Dank
Ich bin derzeit in der 26+1 SSW.

VG

Antwort vom 11.03.2005

Hallo, es läßt sich schwer vorausschauen, wie es Ihnen zu dem Zeitpunkt geht und auch der Rückflig läßt sich ja schwer einschätzen. Vor einem Langstreckenflug würde ich Ihnen eher abraten, wenn Sie Probleme mit vorzeitigen Wehen haben oder dazu neigen. Sicherheitshalber wäre zu überlegen, ob Sie nicht auch in der Nähe einen schönen Urlaub ohne Flug verbringen könnten. Eine genaue Einschätzung können Ihnen FA und Hebamme unter Einbezug der Beurteilung von Wehehntätigkeit und Muttermundsbefund geben. In die Zukunft sehen können die aber auch nicht. Sie müssen sich also überlegen, ob Sie in Kauf nehmen, dass Sie kurzfristig einen Flug eventuell wieder absagen müssen.
Gegen kurze Flüge ist im allgemeinen nichts einzuwenden.
Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Fliegen trotz Senkwehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: